Donnerstag, 11. Juni 2020

MOHN in der Schweiz























Schon immer haben mich die filigranen Blüten des Mohns (Klatschmohn) fasziniert. Wie jeden Sommer habe ich daher auch diesen Frühsommer nach entsprechenden Feldern gesucht und dank Hinweisen von freundlichen Personen auch das eine oder andere gefunden. Leider hatte ich dabei nicht die zeit, allen Hinweisen nachzugehen und auch habe ich oft aus zeitlichen Gründen nicht den optimalen Zeitpunkt der Mohnblüte erwischt.
Trotzdem konnte ich das eine oder andere schöne Foto machen und besonders habe ich mich über das Toskanafeeling eines besonders grossen Feldes nahe Basel gefreut. Dort fühlte ich mich wahrlich wie in der Toskana.

Dienstag, 4. Februar 2020

Schwarzeis im Oberengadin





























Der Winter 2019/2020 hat sich bisher leider selten wirklich winterlich gezeigt. So war bisher nebst viel zu warmen Temperaturen auch Schnee Mangelware. Durch die fehlenden Niederschläge gab es dafür ein doch eher seltenes Phänomen zu bestaunen. Die Oberengadiner Seen geforen nämlich fast komplett zu und weil es während dieser Zeit keine Niederschläge gab, konnte sich wunderbar, klares und extrem durchsichtiges Schwarzeis bilden.
So liess ich es mirnicht entgehen, die Engadinder Seen noch vor dem grossen Ansturm zu besuchen. Auf diesem durchsichtigen Eis zu stehen und unter sich das Singen und Knacken des Eises zu hören und auch zu spühren ist aber definitiv nichts für schwache Nerven. So wurde ich denn auch bereits nach etwa einer Stunde Zeuge, als ein Mann im Eis einbrach und in Todesangst um Hilfe schrie. Glücklicherweise konnte er gerettet werden. Nun war ich aber zusätzlich gewarnt und noch vorsichtiger als schon vorher. So betrachtete ich die bereits vorhandenen Risse stets sehr aufmerksam, um die Dicke des Eises abschätzen zu können. Trotz aller Vorsicht gab es jedes Mal einen Adrenalinstoss, wenn das Eis unter meinen Füssen knackte und so war ich dann wirklich erleichtert, als ich wieder festen Boden unter den Füssen hatte.
Es war aber definitv ein unglaublich intensives Erlebnis und ich werde mich wohl noch lange daran erinnern.

Samstag, 4. Januar 2020

Favoriten 2019





















Zuerst einmal möchte ich mich ganz herzlich bei allen für die grossartige Unterstützung im 2019 bedanken und euch ein gefreutes und gutes neues Jahr wünschen!

Dieses Jahr hatte ich einmal Lust meine persönlichen Favoriten vom 2019 zu suchen und habe mich nun auf 20 Bilder beschränkt. Es war keine einfache Wahl und ich bin sicher, dass diese Wahl meinen persönlichen Vorlieben entspricht und ihr vielleicht ganz andere aussuchen würdet. So sind doch auffallend viel Herbst, - und Winterbilder dabei und etliche mit tollen Stimmungen. Wie ihr seht, mag ich das eben :-) ich hoffe, ihr auch.
Neben 16 Fotos aus der Schweiz haben es auch 4 Bilder von meiner Norwegenreise Anfang 2019 zu den Favoriten geschafft.