Mittwoch, 30. April 2014

Madeiras Märchenwald














Obwohl ich nur gerade 1 Woche auf Madeira verbringen konnte, sah ich während dieser Zeit doch eine Insel voller Naturwunder und Überraschungen.
Am meisten hatte ich mich auf den uralten Loorbeerwald gefreut. In diesem Märchenwald, umgeben von Nebel, Einsamkeit (oder auch nicht) und Vogelgesang, hätte ich tagelang fotografieren können. Die knorrigen Stämme waren von Moosen, Farnen und anderen Pflanzen teilweise komplett überwachsen und man sah ihnen ihr Alter an.
Als ich abseits der bekannteren Stellen nach speziellen Bäumen suchte, entdeckte ich hinter einem Baumstamm plötzlich eine Kamera auf einem Stativ und etwas später dann auch noch die dazugehörige Fotografin....  So wurde uns beiden das anschliessende Warten auf den Nebel durch kurzweilige Gespräche verkürzt. Von ihr ist übrigens auch das rare Arbeitsbild von mir (Ihr Blog: http://glimmerling.wordpress.com) Leider musste ich viel zu früh wieder zurück...

Mittwoch, 23. April 2014

In voller Blüte









Einen grossen Teil dieses grossartigen Frühlings habe ich wegen eines Auslandaufenthalts und wegen Krankheit verpasst. An 2 Halbtagen konnte ich die Kirschblüte im Baselland aber dennoch fotografieren. Für mich immer wieder neu ein Grund zum Staunen: Zu sehen, wie die Natur innerhalb von wenigen Tagen erwacht und ein wahres Feuerwerk an Blüten hervorzaubert, ist doch jedes Jahr wieder ein Wunder!
Nur schade, dauert dies Blütenzeit nicht ein paar Tage länger...

Freitag, 4. April 2014

Über den Wolken...






















video
Ich weiss nun ist Frühling angesagt.
Trotzdem möchte ich mit dieser letzten Winterserie noch ein letztes Mal Rückblick auf diesen sehr mässigen Winter halten.
Als ich auf dem Rothorn ankam, steckte der Gipfel noch in dichtem Nebel. Jedoch ca. 1h vor Sonnenuntergang senkte sich das Grau plötzlich und es herrschte eine eindrückliche Stille so einsam oberhalb des Nebels. Als die Sonne dann noch die umliegenden Berge in ein traumhaftes Licht tauchte, war meine Freude riesig. Solche Momente sind für mich unbezahlbar und Nahrung für die Seele!
"Nebenbei" habe ich auch einmal einen Versuch eines Timelapse-Videos gemacht.