Sonntag, 30. September 2012

Multivision Faszination Natur

Ich freue mich ganz besonders, dass die Multivision Faszination Natur nun fertig ist. Zusammen mit Patrick Frischknecht werde ich ab dem 24.10.2012 auf Tournee sein. Der renommierte Veranstalter explora hat uns in sein Programm aufgenommen. Alle Infos, Daten findet man auf www.explora.ch



video
 
Auf http://www.youtube.com/watch?v=G0l0F1Gz23Q&feature=youtu.be gibt es den Trailer auch gross zu sehen. 
 

Samstag, 22. September 2012

Oeschinensee


















Zugegeben, es ist schon eine Weile her, seit diese Bilder entstanden sind. Diesen Sommer habe ich 2 Versuche unternommen, den Oeschinensee im schönen Abendlicht zu fotografieren. Leider war das diesen Sommer gar nicht so einfach, weil am Abend meistens Wolke aufzogen und so brauchte es dafür 2 Anläufe (ganz zufrieden bin ich jedoch noch nicht, aber der nächste Sommer kommt bestimmt). Für mich einer der schönsten Bergseen in den Schweizer Alpen. Die Farbe des Wassers und die Umgebung sind einfach traumhaft, aber seht selbst...

Montag, 17. September 2012

Lacs de Fenêtre Tag 2







 











Als wir uns nach Sonnenuntergang draussen in unsere Schlafsäcke legen wollte, näherte sich das Donnergrollen und die ersten Tropfen fielen. So blieb uns nichts Anderes übrig, als uns zu dritt ins kleine Zweierzelt zu zwängen und das Gewitter abzuwarten, das draussen tobte. Irgendwann nach Mitternacht wurde es wieder ruhig und ein Blick aus dem Zelt zeige einen fast klaren Sternenhimmel. So fotografierten wir noch ein paar Sternbilder um danach noch ein paar wenige Stunden bis Sonnenaufgang zu schlafen. Obwohl ein farbiger Sonnenaufgang ausblieb, präsentierte sich die Landschaft um die Lacs de Fenêtre am Morgen einmal mehr von ihrer schönsten Seite.

Dienstag, 11. September 2012

Lacs de Fenêtre Tag 1















Zusammen mit den zwei befreundeten Fotografen Sandra Ka und Stefan Grünig besuchten ich vor ein paar Wochen die wunderschönen Lacs de Fenêtre im Wallis und erlebte dort 2 wunderbare, abenteuerliche Tage. Obwohl der Wetterfrosch nur von einzelnen Gewittern am Abend sprach, mussten wir bereits am Nachmittag unter einer Blache vor dem ersten Regen und Hagel Schutz suchen. Gerade dieses Unwetter gab der lieblichen Landschaft jedoch das gewisse Etwas und erinnerte mich stark an Island. Einfach einzigartig! Glücklicherweise kam aber auch bald wieder die Sonne zum Vorschein und wir konnten uns ein paar Stunden der Fotografie widmen.
 
Wie man sehen kann, fällt mir die Bildauswahl nicht leicht...

Herzlichen Dank euch beiden (www.natur-welten.ch) für den Taxidienst und die tollen 2 Tage mit euch! Es hat Spass gemacht.