Samstag, 6. August 2011

Sarek Nationalpark










Wenn ich in meinem Leben nur noch einen Ort auf der Welt hätte besuchen dürfen, dann wäre es dieser gewesen - der Sarek Nationalpark in Schweden.
Die Wanderung dorthin hat es aber in sich und man muss sich diese Aussicht schon ziemlich schwer verdienen. Insbesondere im Juli, wenn die Mücken zu Tausenden umherschwirren und sich blutgierig auf jedes Lebewesen stürzen, werden die Waderstunden mit einem überschweren Rucksack zur mentalen Herausforderung. Einmal auf dem Gipfel des Skierfe angekommen, entschädigt der grandiose Ausblick aber für alle Strapazen - eine fantastische Landschaft wie am 5. Tag der Schöpfung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten